Schamahnin · 10. November 2019
Viele Worte, die wir in den üblichen schamanischen Methoden kennen, passen in keiner Weise auf mein Verständnis der MA schamahnischen Arbeit. Grund genug, neue Worte zu gebären. Ein solches neues Wort wurde am 8.11.2019 von mir geboren. ☆☆☆ Die Konsana ☆☆☆ Das Wort bildet sich aus den beiden lateinischen Silben kon = zusammen, miteinander, völlig und sana = heilen, gesund In einer Sitzung mit einer MA Schamahnin wird mit- und füreinander geheilt.
Schamahnin · 08. November 2019
Eine MA Schamahnin trägt wach das Körper ahngebundene Wissen in sich, dass wir alle Individuen sind, die einen grösseren Organismus bilden. Unsere Arbeit ist daher etwas Kollektives und Individuelles zugleich.
Schamahnin · 07. November 2019
Der Monat November ist für mich als MA Schamahnin ein hoher Monat mit vielen Seminartage, deshalb die Ruhe hier auf dem Blog. Gestern Abend sass ich mit Frauen im Kreis ums Scham-Ahninnenfeuer. Wir gedenkten unseren Vorfahrinnen und ihrer Geschichte, die zeitgleich unsere Geschichte ist und bekanntlich mit viel Scham behaftet ist. Innert kürzester Zeit zeigte sich auch die Kraft MA im Raum, was mich sehr berührt hat. Keine der ahnwesenden Frauen war in Unfrieden mit ihren Ahninnen. Alle...
Video's · 28. Oktober 2019
Bereits zum 8. Mal fand heute zur Schwarzmondin in Skorpion das weltweite schamahnische Heilnetzwerk für die Erde statt. Kraftvoll, gewaltig, chaotisch, ungestüm waren die Kräfte im Raum. Dieser Film zeigt einen Ausschnitt aus den ersten 10 Minuten. Die Session dauerte 30 Minuten und war körperlich sehr anspruchsvoll.
Video's · 25. Oktober 2019
Interessierst du dich für Rituale? Ab 1. November startet der digitale Ritualkreis. Das sind Frauen, die in ihren Alltag zeitgemässe Ritualgestaltung leben wollen und Fragen für die konkrete Umsetzung haben. Wir treffen uns von 19 bis 20 Uhr online. mit Aufzeichnung für alle ahnwesenden Frauen Kosten CHF 20.- pro Treffen Anmeldung an sabine.kapfer@bluewin.ch Maximale Gruppengrösse 6 Frauen
Natur · 24. Oktober 2019
Nebel legt sich auf's Land. Auch in und um mein UReigenes Land, meiner Körperine, legt sich Nebel. Ein lebendiges Netz, das mich schützt und stützt. In dieser Nebelhülle werden die Sinne geschärft. Es kann Eine tiefer schauen und lauschen. Die Berührungen werden tteffender. Es fühlt sich Eine ahngesprochen.
Schamahnin · 21. Oktober 2019
Diese Einladung spreche ich zu 6 Frauen ❤ Fühlst du ein Bedürfnis, dir deinen magischen Gegenstand für deine persönliche Rauhnachtszeit selber zu machen? Am Sonntag, 1. Dezember lade ich herzlich zum Frauen-Krafttag in Mutterland ein. Wir treffen uns von 10 bis 16 Uhr und reisen schamahnisch zur Kraft MA. Sie wird uns erinnern, mit welchem magischen Gegenstand wir die Rauhnachtszeit verbringen werden. Mit deinen Händen wirst du deinen Kraftgegenstand selber machen. Der Kreis wird dich...
Natur · 15. Oktober 2019
Mutterland Grasswil liegt inmitten von Monokultur gepflegter Landwirtschaft. Jetzt könnte Eine sich hinter sinnen, sich vermeintlich davon abgrenzen, spöttisch oder gar sarkastisch werden. Nur wem würde dieses Verhalten dienen? Ich kann mir nicht eine MAgische Landschaft "basteln" und den Rest "verfluchen". Es geht doch vielmehr darum, mit dem, was mir so unerträglich ist, in Kontakt zu gehen. Ich muss mit den Gegebenheiten um mich herum leben. Ich muss sie in meine Arbeit hier in...

Mehr anzeigen